Administration von Linux Webserver

Popularität
11

Webserver müssen stetig upgedatet werden um nicht Opfer von Dos-Angriffen oder vielmehr Spamangriffen zu werden. Speziell Kunden mit eigenen Webservern ...

Weiterlesen bei openPR.de

Ähnliche Beiträge

Herausforderungen in der Webserver-Administration mit PSW und LiveConfig ...
So unterstützt PSW seine Kunden künftig mit der Lösung LiveConfig dabei, die Herausforderungen in der Administration ihrer Webserver zu bewältigen. LiveConfig realisiert hierzu eine effiziente und zugleich einfache Server-Verwaltung über eine leicht zu ...

Linux/Webserver-Rootkit aufgetaucht
Ein bislang unbekanntes Rootkit klinkt sich als Kernel-Modul in Linux-Systeme ein, um Schadcode in Form von Iframes in allen durch den Webserver ausgelieferten Webseiten abzulegen. Der Sinn des limitierten Schädlings ist nicht klar, doch überrascht vor ...

Linux-Webserver als beliebtes Angriffsziel
Laut Zone-H wurden Apache-Server sogar etwa dreimal so oft entstellt wie Server, auf denen Microsofts IIS lief. Insgesamt hat Zone-H im Jahr 2007 rund ...

Rootkit befällt Linux-Webserver
Ein bislang unbekanntes Rootkit befällt Linux-Webserver, um Schadcode in die vom Server ausgelieferten Webseiten einzuschleusen. Das Rootkit wurde von einem Nutzer der Security-Mailingliste Full Disclosure entdeckt, der eine Beobachtung ...

Webserver Security-Update für Apache-Webserver 2.4
Das erste Update für den Apache-Webserver 2.4 schliesst eine Sicherheitslücke und behebt weitere kleinere Fehler. Neben der sicherheitskritischen Lücke behebt die aktuelle Version des Apache Webservers auch einige weitere Fehler, die beispielsweise im ...

Webserver der Linux Foundation ebenfalls gehackt
Im Zuge des Angriffs auf die Linux-Kernelverwaltung sind wohl auch die Webserver der Linux Foundation kompromittiert worden. Diese hat die Seiten Linux.com und Linuxfoundation.org deshalb vorübergehend abgeschaltet. Derzeit ist noch unklar, ...

Debian und Ubuntu dominieren den Linux-Webserver-Markt
Debian und Ubuntu dominieren den Linux-Webserver-Markt. Während im Januar 2010 Red Hat mit seinen Ablegern CentOS und Fedora führend im Linux-Webserver-Markt war, hat sich dieses Verhältnis seitdem zugunsten von Debian/Ubuntu umgekehrt.

Mavizen-Motorrad hat Linux, Webserver und WLAN an Bord
Das interessante an diesem Zweirad ist nämlich, dass es ein Linux-Betriebssystem, eine eigene IP-Adresse, einen Webserver und WLAN hat. ...

Rootkit attackiert Nutzer durch Linux-Webserver
Vor kurzem wurde ein neu entwickeltes Rootkit entdeckt, dass Systeme von Nutzern angreift, wenn die Webseite über den Linux-Webserver nginx ausgeliefert wird. Dabei wird auf der Webseite ein Iframe platziert, über das Schadcode geladen wird. Gemäss ...

Apache- und Linux-Webserver am häufigsten gecrackt
Microsofts IIS kam im Februar auf einen Marktanteil von 35%. Doch auch die beste Software ist nicht gewappnet gegen Fehler der Administratoren. ...